Mai 19, 2014

Unheilig – Als wär’s das erste Mal/Wir sind alle wie eins

Q Film Reisen, Numero Due!

Das letzte mal verschlug es uns mit Q Film
in das Elbsandsteingebirge. Und nun ging es
wieder in die Berge. Nur etwas weiter südlich
und mit Gletscher, Schnee, Eis und Hochseestau-
dämmen.

Abgefahrene Drehorte mussten erreicht werden.
Allein die Anreise zum Staudamm hat über mehrere
Tunnel, Gondeln, Lifte und Schrägaufzüge geführt,
die aquivalänt immer kleiner wurden und wir etwas
knapp über 2,5h gebraucht haben um drehfertig auf
2500m zu sein. Mit minimalsten Besteck wohl gemerkt!

Zwei Tage verweilten wir in Zell am See und drehten
dabei 1,5 Videos. „Als wär’s das erste mal“ komplett
und für „Wir sind alle eins“ den Performance-Part vor
dem GreenScreen.

Markus Gerwinat führte schönerweise wieder Regie und
an der Kamera war DoP Christopher Häring. Organisator
der ganzen Sache war Mark Entzelmann und es war wie
die letzten Male ein Dreh, der durchweg Spaß gemacht hat.
Mit Lenni und Dennis im Produktionsteam war ebenfalls der
Hamburger Schnack wieder komplett und man konnte sich
auf viele lustige Sprüche freuen.

MöVi-Operator und 1.AC war Jan Peter Schuberth,
der von 2.AC Caroline Biedermann unterstützt wurde.
Parallel zum Dreh wurde die Zeit auch für Fotos genutzt,
welche von Erik Weiss geschossen wurden. Witzigerweise
war dessen Assistent Jan Umpfenbach, der zu unserer
Stammcrew gehört. Und als schönstes Crew Mitglied war
Tini Sager als Maskenbildnerin an Board, welche die
Familie vervollständigte.

Oberbeleuchter war Benjamin Erdenberger, der von Florian
Heinrich unterstützt wurde. Und die Lichttechnik wurde
in München bei CineMobil geliehen, was effektiv auf dem
Weg lag und uns so viel Zeit ersparte.

 

 

um 5:42 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.