Januar 18, 2014

Fit wäre jetzt clever!

Eine kleine Reise nach Leipzig.

Ohne den befreundeten Kamerabühnenkollegen Sebastian Krückl,
hätte ich diesen kleinen Kurztrip wohl nicht angetreten.

So war es umso schöner das wir dort zusammen für DoP
Erik Schimschar arbeiten durften.
Ein kleiner Spot für ein Fitness Studio welches
MEIN WERK aus Dresden bzw. München produzierte.

Blind aber nicht qualitativ schlechter erfolgte
die Vorbereitung, da weder DoP noch ich das Motiv
vor dem Dreh gesehen haben und wir so das Beste
daraus versucht haben zu machen.

Mit einem einfachen Setup: 1x 18’Max und 2x M90
war das Lichtkonzept so simpel und doch effektiv
wie möglich. Aber nicht weniger schön dadurch!

Unterstützt in Leizpig haben mich Benjamin Erdenberger,
die altbekannten Kollegen aus Weimar und Leipzig..
Urs Zimmermann, Martin Handrow und als Lichtassistent
war Oliver Joest dabei. Es war ein nettes, zügiges Arbeiten
mit den Kollegen.

Ausgestattet wurden wir zur Freude aller von Maier Bros
Leipzig, welche uns sehr angenehm betreut haben.
Auch wenn man leider nicht so oft Kontakt hat,
macht es doch immer wieder Spaß mit Ihnen zu arbeiten!

 

um 5:03 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.