Oktober 1, 2013

Schlafes Bruder – Ritter und Knecht

Man könnte es als die dunkle Seite
des Heiko Mertens bezeichnen.
Kennt man Ihne sonst von Schloss,
Einstein (kinderserie), war das doch
hier ein kleiner Sprung in eine
andere Welt.

Ich hab bei dem ersten Treffen
mich doch etwas verschlucken müssen, als
Heiko mir erzählte das er in einem BDSM Club,
mit mir drehen möchte.
Getestet haben wir dabei auch noch die Sony
F-55, welche unglaublich gut funktioniert hat.

Eine wahrlich abgefahren Location war das.
Und ein sehr intensiver und doch längerer
Drehtag. Witziger Anblick, wie man sich an
Latexhandschuhe, Zewa, Gleitgel und Dildos
in allen Formen und Farben im Laufe des Tages
gewöhnt.

Geholfen haben mir dabei Sara G. und Oliver S.
die glaub ich den Schock bis heute nicht uberwunden
haben. „Nein, Oli das war keine Truhe an die du
dich da angelehnt hast“. 😉

Vielen Dank an das Lichtforum die mich sensationell
unterstützt haben, und ohne Sie ich wieder es nicht
geschafft hätte!

um 10:36 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.