Mai 27, 2011

Lisa Bassenge – 17mm

– Beleuchtung/Kamerabühne

Eins von 3 winzigen Videos für Lisa Bassenge,
ein Jazz Trio aus Berlin wurde jetzt released.

Gedreht wurde dies in Berlin mit dem
werten Herrn Kim Frank und es war wie immer
sehr angenehm mit ihm seine Ideen zu verwirklichen.
Mutter und Vater als ausführene Produktionsfirma.
JP.Grelich als CamAssi, war mir auch eine Freude.
Sehr angenehmes und zügiges Arbeiten. Mit Platzregen,
Fahraufnahmen und und und…

Witzig war auch, dass erst einmal mitten im Set
ein Kabel neu gelötet werden musste. Sehr
merkwürdiges Bild gewesen. Der Mann mit der Brille.

Ganz kleines Besteck und Drehteam,
aber das Ergebnis kann sich find ich sehen lassen.

„Lisa Bassenge – 17mm fehlten mir zum Glück“

Lisa Bassenge „17 Millimeter fehlten mir zum Glück“

um 11:31 am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.